Trial-Infos 2021


Swiss-Cup-Kalender 2021 von Swiss-Trial


5. SC in Moudon

Der vorletzte Swisscup wurde vom Trialclub VTBJ in Moudon ausgerichtet. Vorallem Balance war an diesem Wettkampftag gefragt. Zum Glück konnte die Sonne die nassen Hindernisse vom Morgen nach und nach trocknen, so dass jeder sein können in den verschiedenen Sektionen zeigen konnte. Am Ende des Tages durfte sich der RVV wieder über 3 Podestplätze freuen. Noel, Sheyla und Nando bescherten unserem Club drei 1. Plätze. Janis belegte den guten 6.Rang, unser jüngster Fahrer, Flurin den 7. und Jonas den 8. Rang. Tolle Leistung.

Der Club wünscht allen Fahrern ein gutes Gelingen im letzten Swisscup in Palezieux in 14 Tagen.


4. Swiss Cup in Délemont

Ausstragungsort vom 4. SC war Délemont. Das Gelände unter der Autobahnbrücke vom VC Jurassia hat optimale Bedingungen für einen Trialevent. Die 7 RVV-Fahrer starteten wieder in ihren verschiedenen Kategorien. Die Parcours waren anspruchsvoll, so dass oft das Ziel nicht erreicht wurde. Durch die neue Punktewertung konnten aber die Piloten trotzdem viele Punkte sammeln, so dass der RVV mit Noel, Sheyla und Nando wieder drei Podestplätze verbuchen konnte. Gratulation!


Schweizer Meisterschaft mit zwei Vizemeistertiteln für den RVV

Schweizer Trial Meister 2021:

Johann Buchwalder VCBA 20'' Elite

Tom Blaser VTBJ 26'' Elite

Debi Studer BTAB Damen

Loris Gonzales VTM Junioren

2 Vizemeister vom RVV

Noel Wipf & Sheyla Wipf


Noel Wipf 20" - Junioren

Sheyla Wipf - Damen

Gratulation vom RVV an seine beiden Vizemeister im Trial 2021!

Das Highlight des Tages war die Austragung der Schweizer Meisterschaft. 4 Fahrer vom RVV kämpften in verschiedenen Kategorien um Punkte. Mut und Konzentration waren gefragt, mussten die Fahrer so manches hohe Hindernis überwinden. Es war oft ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende des Wettkampftages konnte der RVV zwei Vizemeister feiern- Sheyla und Noel Wipf. Gratulation!

Aber auch Lucie stellte sich das erstmal den hohen Anforderungen und freute sich sicher über ihren Punktestand und den 5. Platz.

Jonas, der in der Elite startete belegt ebenfalls den hart erkämpften 5. Platz. Auch hier möchte der Vorstand beiden Trialfahrern gratulieren.


3. Swiss Cup in Vordemwald

Nach nun 6 intensiven, arbeitsreichen Tagen kann der RVV auf einen erfolgreichen Wettkampftag zurückblicken.

Die über 50 Helfer und das OK haben alles gegeben, damit die Fahrer, Sponsoren und das Publikum

einen attraktiven Wettkampf und eine gut organisierte Festwirtschaft vorfanden.

Das besondere war natürlich die Austragung der Schweizer Meisterschaft am Nachmittag.

Die jüngeren Kategorien starteten am Vormittag. Die 8 einheimischen RVV-Fahrer mussten am Anfang noch mit nassen Hindernissen kämpfen. Alle Kategorien hatten 5 Parcours in drei Runden zu bewältigen. Am Ende des Tages durfte sich Nando Hunziker über den 1. Platz bei den Kleinsten freuen.

Das zahlreiche einheimische Publikum sorgte für viel Applaus und die stabilen Wetterverhältnisse machten den Tag zu einem coolen Event.

Das OK-Trial möchte sich bei allen Helfern, wie Kuchenbäcker, Hilfsrichter, Richter, Parcourbauer, Servicekräfte, Lösliverkäufer, Speaker, Samariter, Aufräumer, Stromer und und und bedanken.

Ohne euch und die vielen Sponsoren hätten wir diesen tollen Wettkampf nicht geschafft! Merci!


2. Swiss Cup in Bévilard

erste Bilder & kurze Zusammenfassung:

7 Fahrer vom RVV und 4 Podestplätze :-)

Ein neues Trialgelände, schwierige Wetterbedingungen, ein super organisierter Wettkampf ....ein cooler Tag.


1.Swiss-Cup Basel

Nach nun 9 langen Monaten des Wartens starteten die Trialisten mit ihrem 1. Swiss-Cup in Basel. Der BTAB-Club konnte unter strengen Corona-Vorgaben vom Dachverband Swiss-Cycling seinen 1.SC-Wettkampf in der kurzen Vereinsgeschichte durchführen. Das Industrieareal bot beste Bedingungen und die Parcours waren anspruchsvoll gestaltet. Im Swiss-Cup wird seit diesem Jahr nach den internationalen Wettkampfbewertungen gefahren. Die Trialfahrer des RVV gaben ihr Bestes und wurden am Ende des Tages mit 4 Podestplätzen belohnt. Somit kann man sagen das, dass Wintertraining und das Lager im Tessin für diesen super Erfolg dazu beigetragen haben.

Danke an den BTAB für diesen coolen Wettkampf.

 

 


Trainingstag in Delémont für das Kader-Trial 2021!


Vereinswettkampf am 02.05.21

Nach langer Wettkampfpause konnten heute unsere Trialisten mit dem internen Vereinswettkampf starten und ihr Können unter Beweis stellen. Unter Einhaltung der Coronavorschriften musste jeder Trialist entsprechend seiner Kategorie die verschiedenen Hindernisse in den dafür gebauten Parcours überwinden. Speziell für unsere neuen Fahrer war es eine gute Möglichkeit mal Wettkampfluft zu schnuppern. Auch unsere Richter konnten so die neuen internationalen Wertungsregeln üben. Leider war durch verschiedenen kranke Fahrer und Abmeldungen die Gruppe sehr klein. Trotzdem war der Spassfaktor gross.

Wir danken allen Helfern und Kuchenbäckern, speziell Isa Wipf, die den Wettkampf organisert hatt.


Pascal Benaglia steigt vom Nachwuchs-Nationaltrainer zum Headcoach auf. Unterstützt wird der Tessiner von Jérôme Chapuis.

Nach dem Rücktritt des langjährigen Elite-Nationaltrainers Jean-Daniel Savary kommt es bei der Betreuung der Trial-Nationalteams zu einer strukturellen Anpassung. Pascal Benaglia, bis anhin Nachwuchs-Nationaltrainer, amtet ab sofort als Headcoach auf und übernimmt damit die Verantwortung für das Elite- und das Nachwuchs-Nationalkader. Unterstützt wird der 33-jährige Tessiner von Jérôme Chapuis. Der 30-jährige Waadtländer, wie Benaglia ehemaliger Spitzenathlet und WM-Teilnehmer, verfügt bereits über mehrjährige Erfahrung als Trainer. Benaglia und Chapuis werden sich die anfallenden Aufgaben unter Berücksichtigung ihrer Kernkompetenzen aufteilen.